Logo LVR - Qualität für Menschen | LVR-Klinikverbund

  Medienabhängigkeit

    Ein Angebot der LVR-Klinik Bonn

Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie

Sie befinden sich hier: Startseite / Angebote / LVR-Klinik Bonn / Ambulanz

Medienabhängigkeit

Wir bieten Behandlung junger Erwachsener ab 18 Jahren mit exzessivem Mediengebrauch sowie weiterer behandlungsbedürftiger psychischer Problematiken wie z.B. Depressionen oder Ängsten an.

Unser Angebot beinhaltet:

  • Diagnostische Abklärung psychischer Belastungen
  • Psychologische und ärztliche Einzelgespräche
  • Indikationsstellung für stationäre und teilstationäre Behandlung

 

Behandlungsinhalte:

  • die Entwicklung eines Erklärungsmodels zum besseren Verständnis des
  • eigenen Problemverhaltens
  • Informationsvermittlung über persönlich bedeutsame psychologische Prozesse
  • Identifikation ungünstiger Grundüberzeugungen im Bezug auf das
  • Problemverhalten.
  • Förderung der persönlichen Stärken
  • Förderung eines konstruktiven/ angemessenen Umgangs mit Gefühlen
  • Stärkung von Problemlösefähigkeiten
  • Förderung von Selbstsicherheit
  • Fähigkeiten Beziehungen herzustellen und aufrechtzuerhalten
  • die Nutzungszeiten am Computer selbst zu bestimmen

Die Ambulanz hält eine Vielzahl von spezifischen Einzel- und gruppentherapeutischen Angeboten und montags bis donnerstags das Angebot einer Aufnahmesprechstunde für Patienten vor, die eine stationäre Entzugsbehandlung in der Abteilung anstreben (Aufnahmesprechstunde). Der Ambulanz angegliedert ist die transkulturelle Institutsambulanz Sucht (TRIAS), das Programm „Junge Sucht“ und die Substitutionsambulanz Bonn/Heerstrasse.

Ergänzend wird durch den Chefarzt der Abteilung eine privatärztliche Ambulanz vorgehalten.

Öffnungszeiten der Ambulanz

vormittags:
Mo, Di, Do, Fr: 08:00 – 12:00 Uhr, Mi: 10:00 – 12:00 Uhr

nachmittags:
Mo, Di, Mi, Do: 13:00 – 17:00 Uhr, Fr: 13:00 – 15:30 Uhr

Terminvergabe zu den Öffnungszeiten: Tel. 0228-551/2800

Beratung vor Ort

LVR-Klinik Bonn
Ambulanz für Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie

Kaiser-Karl-Ring 20c
53111 Bonn

Tel. 0228 - 551-2800